Soziale Tauschplattform

Die Tauschplattform LE TROC bietet Armutsbetroffenen, Sans-Papiers und Flüchtlingen in Basel die Möglichkeit, anonymisiert ihre Fähigkeiten auszutauschen und sich weiterzubilden.

Auch in der Schweiz gibt es arme und ausgegrenzte Menschen. Neben strukturellen Veränderungen können diese Probleme nur erfolgreich angegangen werden, wenn die betroffenen Menschen zur Selbsthilfe und Selbstorganisation ermächtigt werden. Die Tauschplattform LE TROC ist ein Projekt in diese Richtung: Die Mitglieder können ihre Fähigkeiten anbieten und auf die Angebote anderer eingehen. Auf diese Weise können sie ihre oftmals brachliegenden Talente nutzen, sich mit anderen Menschen vernetzen und ihre Lebenshaltungskosten senken.

Zusätzlich bietet LE TROC diverse Bildungsangebote an, wie beispielsweise den Kurs „JobHack“, durch den Menschen, die kaum Aussichten auf eine Anstellung haben, darin geschult werden, eigene Projekte zu entwickeln. Weitere Angebote sind Deutsch- und Computerkurse.

Das Projekt wurde 2017 von der Union der ArbeiterInnen ohne geregelten Aufenthalt zusammen mit der Interprofessionellen Gewerkschaft der ArbeiterInnen (IGA) gestartet.

Kategorien

Kunde

CLIENT AAA