Der Circo Fantazztico ist zurück

Der Jugendzirkus Circo Fantazztico aus Costa Rica ist auf Europatournee und kommt im August und September in die Schweiz. Mit seinem neuen Stück „Rondoland“ nimmt er das Publikum mit auf eine Reise in die Zeiten des Aufstands und der sozialen Utopien. Das Stück ist eine Würdigung der lateinamerikanischen Frauen, die in der Geschichte für ihre Rechte, soziale Gerechtigkeit und Freiheit gekämpft haben. Gleichzeitig ist es eine Parabel der aktuellen sozialen Unzufriedenheit und der Suche nach einer neuen freien Gesellschaft.

Der Circo Fantazztico bringt sozialkritische Themen auf die Bühne ohne den Zauber der Zirkuskunst zu vernachlässigen: Bereits auf den vergangenen Tourneen konnten die jungen Artisten und Artistinnen mit ihrer schwerelosen Akrobatik, ihren ausgelassenen Tänzen und charmanter Clownerie das Publikum begeistern.

ERLEBEN SIE DEN CIRCO FANTAZZTICO LIVE:
SA 31.8: 19 Uhr, Station Circus, Basel
SO 1.9: 16 Uhr, Station Circus, Basel
MI 4.9: 19 Uhr, Freies Gymnasium, Bern
DO 5.9: 18 Uhr, Gymnasium Lebermatt, Bern
SA 7.9: 19 Uhr, Zirkus filacro, Uster
SO 8.9: 16 Uhr, Zirkus filacro, Uster
Die Vorführungen dauern 90 Minuten. Eintritt kostenlos, Kollekte für das Zirkusprojekt.

Ausserdem:
MO 2.9, 20 Uhr: Konzert Karol Barboza (Liveband vom Circo Fantazztico) im Garten der Brasserie Lorraine, Bern

DARUM GEHT ES:
San Isidro in Costa Rica: Hier trainieren die jungen Artisten und Artistinnen. Das Zirkusprojekt Circo Fantazztico bietet Kindern und Jugendlichen in den sozialen Randzonen der Stadt eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung und neue Perspektiven. Für viele Jugendliche ist der Zirkus die einzige Alternative zur Kriminalisierung und zur Bandenkultur auf den Strassen. Das Projekt schafft eine soziale Gemeinschaft und einen sicheren Ort, an dem die jungen Menschen ihre Freizeit auf eine sinnvolle, positive und gesunde Art verbringen können.